Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Onlineauftritts des Technologietransfer- und Existenzgründungs-Centers der Universität Paderborn gemäß Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

Version 1.0 vom 15. September 2020

Diese Datenschutzerklärung beschreibt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Onlineauftritts des Technologietransfer- und Existenzgründungs-Center der Universität Paderborn (im Folgenden: TecUP). Damit kommt die Universität Paderborn ihren Informationspflichten gemäß Artikel 13 der EU-Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden: DS-GVO) nach. Hinsichtlich der im Folgenden verwendeten Begriffe, bspw. „personenbezogene Daten“, „Verarbeitung“, „Verantwortlicher“ etc., wird auf die Definitionen in Artikel 4 der DS-GVO verwiesen.

1. Namen und Kontaktdaten

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten des Onlineauftritts des TecUP ist die Universität Paderborn, eine vom Land NRW getragene, rechtsfähige Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Sie wird durch die Präsidentin Prof. Dr. Birgitt Riegraf vertreten.

1.1 Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Universität Paderborn
Warburger Str. 100

33098 Paderborn

Tel.: 05251 / 60 – 0
Web: www.uni-paderborn.de

1.2 Ansprechpartner bei TecUP

Prof. Dr. Sebastian Vogt

Technologietransfer- und Existenzgründungs-Center der Universität Paderborn

Telefon: 05251 – 60 4951

E-Mail: sebastian.vogt(at)upb(dot)de

Web: www.tecup.de

1.3 Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten

Die behördliche Datenschutzbeauftragte der Universität Paderborn erreichen Sie postalisch unter der oben angegebenen Adresse des Verantwortlichen oder wie folgt:

E-Mail: datenschutz(at)uni-paderborn(dot)de
Tel.: 05251 / 60 – 4444
Web: www.uni-paderborn.de/datenschutz/

2.  Verarbeitungstätigkeiten, Zwecke und Rechtsgrundlagen

Im Rahmen der Datenverarbeitung dieser Website des TecUP der Universität Paderborn werden folgende Ihrer personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken und Rechtsgrundlagen verarbeitet:

  • Browserdaten: Beim Aufruf der Webseite übermittelt Ihr Browser an den Webserver grundsätzlich Daten Ihres abrufenden Geräts. Folgende Daten werden von TecUP zum Zweck der Identifikation und Nachverfolgung unzulässiger Zugriffsversuche und Zugriffe auf das Webangebot in gesicherten Logfiles gespeichert:
    • abgerufene Webseite/-adresse,
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
    • IP-Adresse von Nutzer:innen,
    • HTTP-Statuscode,
    • abgerufene Datenmenge,
    • Browsertyp und-version / verwendetes Betriebssystem von Nutzer:innen.
  • Die Universität Paderborn speichert die Browserdaten vorübergehend, da diese für den Besuch der Webseite erforderlich sind. Die Universität Paderborn verarbeitet die Browserdaten für den technischen Betrieb zur Wahrung der technischen Sicherheit der Systeme im Rahmen der Aufgabenerfüllung der Universität gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. e), Abs. 3 DS-GVO, § 3 Abs. 1 DSG NRW in Verbindung mit § 3 des Hochschulgesetzes des Landes Nordrhein-Westfalen (HG NRW).
  • Formulare und webbasierte Dienste: Das Webangebot von TecUP enthält Formulare und Dienste, in denen die Eingabe von Daten möglich ist. So können über Webformulare Informationen angefordert werden oder es lassen sich durch die Eingabe von E-Mail-Adressen Newsletter abonnieren. Die Nutzung dieser zusätzlichen Möglichkeiten und die damit verbundene Eingabe von personenbezogenen Daten erfolgen ausschließlich auf freiwilliger Basis.
  • Welche Daten zu welchen Zwecken und Rechtsgrundlagen im Einzelnen verarbeitet werden, darüber wird an den entsprechenden Formularen bzw. Webdiensten informiert.
  • Cookies: Cookies sind Dateien, die von dem Anbieter einer Webseite im Verzeichnis des Browserprogramms auf dem Rechner von Nutzer:innen abgelegt werden können. Diese Dateien enthalten Textinformationen und können bei einem erneuten Seitenaufruf vom Anbieter wieder gelesen werden. Der Anbieter kann diese Cookies bspw. dazu nutzen, Seiten immer in von Nutzer:innen gewählten Sprache auszuliefern.. Das Webangebot des TecUP verwendet Cookies für folgende Zwecke:
    • Wiedererkennung einer:s Nutzer:in während einer Session, um Sprachenauswahl und weitere persönlich gemachte Einstellungen zuordnen zu können, bspw. mit dem Session-Cookie „fe_typo_user“.
  • Diese Session-Cookies ermöglichen eine Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website. In den Session-Cookies wird dabei eine Kennung zur Identifizierung Ihrer Sitzung gespeichert und übermittelt.
  • Der Zweck der Verwendung dieser technisch notwendigen Session-Cookies ist es, die Nutzung der Website zu erleichtern. Denn es ist erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.
  • Rechtsgrundlage ist 6 Abs. 1 lit. e), Abs. 3 DS-GVO, § 3 Abs. 1 DSG NRW in Verbindung mit § 3 des Hochschulgesetzes des Landes Nordrhein-Westfalen (HG NRW)

Soziale Medien und Social Plugins

TecUP unterhält Onlinepräsenzen innerhalb unterschiedlicher sozialer Netzwerke.

  • Folgende Dienste werden angeboten:
    • Facebook (Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland, Europa)
    • Twitter (Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA)
    • Instagram (Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland, Europe)
    • YouTube (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Europa)
    • LinkedIN (LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland, Europa)

Zweck ist es, im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit Angehörige der Universität Paderborn, Nutzer:innen, Gründungsinteressierte und  Netzwerkpartner:innen über das Gründungsgeschehen bei TecUP, anstehende Veranstaltungen, die Forschung und die Lehre sowie über Erfolgsstories der Gründer und Gründerinnen informieren zu können.

Die durch die Session-Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Das Webangebot von TecUP verwendet keine direkten Einbindungen von Social Plugins (bspw. Like-Buttons) dieser sozialen Netzwerke. Somit werden beim Aufruf der Webseiten keine Daten an diese externen sozialen Netzwerke übermittelt. Erst wenn Sie Icons/Symbole/Links der sozialen Netzwerke auf den Webseiten von TecUP anklicken und die darüber verlinkten Seiten aufrufen, verlassen Sie die Webseiten, die sich in der Verantwortung der Universität Paderborn befinden, und es erfolgen Aufrufe externer Webseiten entsprechend den Bedingungen des jeweiligen Diensteanbieters bei denen Ihre Daten durch diese verarbeitet werden; dies kann auch dann der Fall sein, wenn Sie nicht eingeloggt sind oder kein Konto bei den jeweiligen Anbietern besitzen. Wir weisen darauf hin, dass Sie die Dienste freiwillig und in eigener Verantwortung nutzen.

Mit der Verwendung ist nicht ausgeschlossen, dass Ihre in Länder außerhalb der EU übertragen und dort ggf. für nicht bekannte Zwecke gespeichert und genutzt werden. Es kann sein, dass in dem Empfängerland die Datenschutzgesetze oder -regelungen oder deren Anwendung ein schlechteres Schutzniveau haben als in der EU und Sie dort nicht Ihre Rechte geltend machen können.

3. Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten, die im Rahmen des Onlineauftritts des TecUP an der Universität Paderborn verarbeitet werden, übermitteln wir grundsätzlich nicht an Dritte. In Einzelfällen kann dies auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis erfolgen, zum Beispiel eine Übermittlung an Strafverfolgungsbehörden zur Aufklärung von Straftaten im Rahmen der Regelungen der Strafprozessordnung (StPO) oder zwecks Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen bei Urheberrechtsverletzungen. Sofern technische Dienstleister Zugang zu personenbezogenen Daten erhalten, geschieht dies auf Grundlage eines Vertrags gemäß Art. 28 DS-GVO. Für Datenverarbeitungen die mit anderen Verantwortlichen in gemeinsamer Verantwortung stattfinden, geschieht dies im Bedarfsfall auf Grundlage einer Vereinbarung gemäß Art. 26 DS-GVO einschließlich einer damit verbundenen Gewährleistung weiterer Informationspflichten. Innerhalb der Universität Paderborn erhalten nur diejenigen Stellen und Beschäftigten Ihre personenbezogenen Daten, wenn diese befugt sind und sie diese zur Erfüllung der/s o. g. Zwecke/s benötigen.

4. Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten außerhalb der EU

Es werden grundsätzlich keine personenbezogenen Daten in Länder außerhalb des europäischen Wirtschaftsraums und assoziierter Länder übermittelt (kein „Drittlandtransfer“). Sofern dies erforderlich sein sollte, informieren wir Sie gesondert.

5. Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen des Onlineauftritts des TecUP verarbeiten, werden grundsätzlich gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, benötigt werden.

Die Speicherung von Browserdaten wird für eine Dauer von längstens 24 Stunden gespeichert und dann gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Cookies können mit einer Verfallszeit versehen werden. So werden bspw. Cookies, die nur in einer Sitzung verwendet werden oder deren Verfallszeit abgelaufen ist, beim Beenden des Browsers automatisch gelöscht. Das Speichern von Cookies können Sie in den Einstellungen des Browsers ausschalten, allerdings lassen sich die über die Cookies gesteuerten Funktionen dann nicht mehr nutzen. Sie können die im Browser gespeicherten Cookies einsehen und jederzeit auch einzelne Cookies löschen

Wenn und soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung beruht, werden die Daten nur solange gespeichert, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen, es sei denn, es besteht auch eine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung gemäß Art. 17 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.

6. Betroffenenrechte

Sie können als betroffene Person jederzeit die Ihnen durch die DS-GVO gewährten Rechte geltend machen.:

  • das Recht auf Auskunft, ob und welche Daten von Ihnen verarbeitet werden nach Maßgabe des Art. 15 DS-GVO, § 12 DSG NRW;
  • das Recht, die Berichtigung oder Vervollständigung der Sie betreffenden Daten zu verlangen nach Maßgabe des Art. 16 DS-GVO;
  • das Recht auf Löschung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 17 DS-GVO, § 10 DSG NRW;
  • das Recht, nach Maßgabe des Art. 18 DS-GVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen;
  • das Recht auf Datenübertragung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 20 DS-GVO.

7. Widerspruch der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Widerruf Ihrer Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e) DS-GVO erfolgt, Widerspruch nach Maßgabe des Art. 21 DS-GVO einzulegen. Das Recht auf Widerspruch gemäß Art. 21 DS-GVO gegenüber einer öffentlichen Stelle besteht nicht, soweit an der Verarbeitung ein zwingendes öffentliches Interesse besteht, das die Interessen der betroffenen Person überwiegt, oder eine Rechtsvorschrift zur Verarbeitung verpflichtet (§ 14 DSG NRW) Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 DS-GVO Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@tecup.de.

Eine etwa erteilte Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen ganz oder teilweise widerrufen werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO). Möchten Sie Ihre Einwilligung ganz oder teilweise widerrufen, genügt eine E-Mail an info@tecup.de.

8. Recht auf Beschwerde

Sie haben über die genannten Rechte hinaus das Recht, eine Beschwerde bei der datenschutzrechtlichen Aufsichtsbehörde einzureichen (Art. 77 DS-GVO), wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt; zum Beispiel bei der für die Hochschule zuständigen Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen,
Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf, Telefon: 0211/38424-0, E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

9. Automatisierte Entscheidungsfindung/Profilbildung

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung oder ein Profiling gemäß Art. 22 DS-GVO statt.

10. Gültigkeit der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung abzuändern, um sie gegebenenfalls an Änderungen relevanter Gesetzte bzw. Vorschriften anzupassen oder Ihren Bedürfnissen besser gerecht zu werden. Diese Datenschutzerklärung gilt in der jeweils zuletzt durch die Universität Paderborn veröffentlichten Fassung. Bitte beachten Sie daher die aktuelle Versionsnummer der Datenschutzerklärung.