PADERBORN UNIT OF RESEARCH IN ENTREPRENEUR-
SHIP

PURE – PADERBORN UNIT OF RESEARCH IN ENTREPRENEURSHIP

Die “Paderborn Unit of Research in Entrepreneurship” (PURE) ist eine Gruppe von Wissenschaftler:innen rund um den Lehrstuhl International Business der Universität Paderborn, die Fragen zu Gründungen und Innovationen wissenschaftlich untersucht.

Ziel ist es, praktisch relevante Fragestellungen wissenschaftlich zu erforschen und Praktiker:innen so Handlungsempfehlungen geben zu können sowie Interventionen zu entwickeln und zu evaluieren.

Zentrale Philosophie ist hierbei das “Evidence-based Management”-Prinzip, dessen Grundidee darin besteht, praktische Ziele und Vorgehensweisen soweit es geht, auf wissenschaftlicher Evidenz zu basieren, anstatt – wie häufig üblich – durch Verweise auf Vorbilder, “Gurus”, Traditionen oder veraltetes Wissen.

FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE

CORPORATE ENTREPRENEURSHIP

Welche Strukturen und Prozesse unterscheiden unternehmerisch orientierte Unternehmen von Wettbewerbern? Was sind Stellschrauben zur Förderung von Innovation in etablierten Unternehmen? Dieser Forschungsblock ist eng verzahnt mit TecUP’s Disrupt Workshops, die Unternehmensmitarbeiter und Branchenexperten mit Studierenden zusammenbringen, um innovative Geschäftsmodelle zu entwickeln.

GRÜNDUNGS-
MOTIVATION

Was sind Einflussfaktoren der Motivation und Absicht, ein eigenes Unternehmen zu gründen? Welche Überzeugungen und Einstellungen zu Entrepreneurship oder einer eigenen Gründung haben Personen (z.B. Studierende)?

INTEGRATION VON INNOVATION

Wie können Unternehmen Anreize für ihre Mitarbeiter:innen schaffen, proaktiver, innovativer und flexibler zu agieren, um in zunehmend dynamischeren Umwelten wettbewerbsfähig zu bleiben? Dieser Forschungszweig integriert traditionelle Fragestellungen im Personalmanagement sowie der Arbeits- und Organisationspsychologie mit Fragestellungen aus dem Bereich (Corporate) Entrepreneurship.

ANGEWANDTE METHODIK

SURVEYS

Fragebogenstudien erlauben uns, Gründung und Innovation „as is“ zu untersuchen. Den Nachteil, dass Fragebogenstudien in der Regel keine kausalen Rückschlüsse aus den Ergebnissen erlauben, versuchen wir mit Längsschnitt-Designs und statistischen Methoden wie bspw. der Verwendung von Instrumentalvariablen zu kompensieren.

EXPERIMENTE UND QUASI-EXPERIMENTE

Experimente bieten uns die Möglichkeit, unsere Erkenntnisse aus Fragebogenstudien in einer kontrollierten Umgebung zu überprüfen, um alternative Wirkmechanismen für einen bestimmten Zusammenhang nach Möglichkeit auszuschließen.

META-ANALYSEN

Meta-Analysen erlauben uns, die Erkenntnisse aus einer Vielzahl von Studien zu einer bestimmten Fragestellung systematisch zusammenzufassen – bei entsprechender Qualität des Inputs an Studien der „Gold Standard“ des Evidence-Based Management.

KÜRZLICH ERSCHIENEN

“Durch die Anbindung an TecUp und die garage33 sind wir als Forschungsgruppe mitten im Gründungsgeschehen und erhalten so wertvolle Inspiration für Forschungsprojekte mit Implikationen für Gründer, Gründungsförderer, und Entscheidungsträger in Politik und etablierten Unternehmen

Dr. Benjamin Krebs

Projektleiter PURE (TecUP)

AKTUELLE FORSCHUNGSPROJEKTE

  • Entrepreneurial learning in corporate ventures.

    Tomin, S., Steinmetz, H., Wach, B. & Kabst, R. (preparing for submission)

  • Venture Image and Human Values.

    Yahyaoui, Y., Jakob, E.A., Steinmetz, H., Isidor, R., Wehner, M., Kabst, R. (preparing for submission)

  • Responses of Entrepreneurial Teams to a Pandemic.

    Yahyaoui, Y., Jakob, E.A., Farny, S., Steinmetz, H. (data analysis stage & preparing for proposal submission)

  • Frame flexibility in corporate entrepreneurship.

    Tomin, S., Brunk, M., Burmeister-Lamp, K. & Kabst, R. (writing stage)

  • Human Values in Entrepreneurial Teams and Business Model Quality.

    Yahyaoui, Y. & Jakob, E.A. (writing stage)

  • Social comparison bias in entrepreneurial team formation.

    Krebs, B. (data analysis stage)

  • Effectiveness of virtual entrepreneurship education and experiential learning.

    Tomin, S., Wach, B., Krebs, B. (data analysis stage)

  • Corporate venture capital and signaling effects.

    Funck, M. (research design stage)

  • Corporate entrepreneurship and turnover.

    Krebs, B., Leiting, A.K., & Tomin, S. (in alphabetical order; research design stage)

ANSPRECHPARTNER

Benjamin TecUP Team

Dr. Benjamin Krebs

PROJEKTLEITER PURE

Tel.: 05251 60 4967
benjamin.krebs(at)uni-paderborn.de