Start-ups

Gründende aus unserem Netzwerk

LERNE UNSERE GRÜNDUNGSTEAMS KENNEN

Du interessierst dich für unsere Teams? Möchtest investieren, dich als Pilotkund:in anbieten oder mit deinem Expert:innenwissen unterstützen?

Auf dieser Seite stellen wir unsere Teams vor, die deine Unterstützung suchen. Sie sind auf der Suche nach Pilotkund:innen, Investor:innen, Branchenexpert:innen und Sparringspartner:innen. Verschaffe dir hier einen Überblick über unsere Teams und setze dich gerne mit uns oder direkt mit den Teams in Kontakt.

Steets

Auf dem Weg der Besserung sorgt Steets für mehr Leichtigkeit.

Branche: Gesundheitsbranche

Produkt: Anwender:innen von Unterarmgehstützen (Krücken) als auch Fachleute klagen bis heute darüber, dass sich die Stützen nicht ohne Weiteres beiseitestellen lassen und umfallen. Steets hat sich dieser Herausforderung gestellt und ein weltweit einzigartiges Zusatzmodul entwickelt, welches den Umgang mit den Gehhilfen revolutioniert. Das von Steets entwickelte und patentierte Abstützmodul, das sich innerhalb weniger Sekunden an Unterarmgehstützen anbringen lässt, bietet als erstes Produkt die Möglichkeit, die Stützen schnell, flexibel und sorglos mit nur einer Handbewegung an jeder gewünschten Stelle abzustellen.

Alleinstellungsmerkmale: Das Abstützmodul für Unterarmgehstützen weist neben der unkomplizierten Bedienung zusätzliche Komfort- und Sicherheitsfeatures auf. Steets erhielt eine Patentförderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz . 

Gründer: Phil Janßen, Thorben Engel, Philipp Battisti

Bedarf: Nach dem bereits erfolgreichen Pre-Seed-Investment plant Steets bis Ende 2022 in einer zweiten Finanzierungsrunde ca. 500.000 € von einem strategischen Partnerunternehmen aufzunehmen, um das Abstützmodul im Jahr 2023 in großem Umfang herstellen und vermarkten zu können.

Referenzen: Auszeichnung mit dem Gründerstipendium.NRW; der WIPANO Patentförderung; Gewinn des Businessplan-Wettbewerbs startklar OWL 2022 in der Kategorie „Zukunft und Gesellschaft“; Gewinn der Pitch-Veranstaltung „Demo-Day“ der garage33; Förderung durch das Greenhouse.ruhr-Programm der Wirtschaftsförderung Dortmund; Einzug ins Finale des SENovation Awards

PURE U.

Natürliches Make up für sensible Haut.

Branche: Kosmetik

Produkt: In der konventionellen dekorativen Kosmetikindustrie werden noch immer bedenkliche Inhaltsstoffe wie Mineralöle, Parabene, Mikroplastik, Silikone oder Aluminium verwendet. Die Produkte von PURE U. wurden entwickelt, um Make-up und Hautpflege miteinander zu vereinen und Menschen mit sensibler Haut die Möglichkeit zu geben sich ohne Bedenken mit den Produkten von PURE U. zu schminken. 

Alleinstellungsmerkmale: PURE U. bietet ein Produkt, das die Verbindung von Make-up und Hautpflege gewährleistet sowie eine Fokussierung auf Kundinnen mit sensibler Haut bietet.

Gründer:innen: Leonhard Erdsiek, Carla Ströher

Hinweis: Das Team wurde über unsere ESC.OWL-Partnerhochschule, der Fachhochschule Bielefeld, gefördert.

KATMA CleanControl

Wir revolutionieren Laderaumhygiene.

Branche: IT/ Maschinenbau/ Logistik

Produkt: Die von KATMA Engineering entwickelte CleanControl innoviert die LKW-Auflieger- Innenreinigung, indem Sie mit einer deutlich schnelleren vollautomatisierten Lösung die händische Reinigung mit dem Hochdruckreiniger ablöst. Dazu fährt ein patentierter Roboter (Rahmenaufbau mit Düsen) aus einer Basis in den LKW-Auflieger und führt ein Reinigungsprogramm mit Desinfektion aus. Durch den maschinellen Wiederholungseffekt werden Reinigungsmittel nach den Herstellervorgaben eingesetzt und Ressourcen wie Energie, Wasser (-50%) und Chemie (-90%) nachhaltig geschont. Das Kennzeichen wird durch eine Kamera und einen Algorithmus analysiert, dann die Kundendaten abgerufen. Eine einzigartige Webapplikation zertifiziert den abgeschlossenen, maschinellen Vorgang und weist das Zertifikat dem Kennzeichen protokolliert zu. Speditionen können somit ihr HACCP- Protokoll einfach überblicken und jederzeit gegenüber dem Kunden nachweisen.

Alleinstellungsmerkmale: Die KATMA CleanControl ist zweifach patentiert sowie vollautomatisiert und durch die Cloudanbindung komplett digitaisiert/remote. Diese Art und Weise die Prozesse 24/7 direkt via Schnittstelle in die ERP und Transportmanagementsysteme zu spielen, ist technologisch gegenüber der Konkurrenz weit voraus. 

Gründer: Patrick Kathöfer, Felix Kathöfer

MatchU

Bewerbung und Recruiting der Zukunft.

Branche: Personalvermittlung / HR-Software

Produkt: MatchU entwickelt und vertreibt eine Softwarelösung mit deren Hilfe mittelständische Unternehmen die Möglichkeit haben, ihre eigene Arbeitgebermarke (Employer Brand) aufzubauen und junge Talente auf dem Arbeitsmarkt von sich zu überzeugen. Mit dem SaaS-Modell soll der Bewerbungsprozess einfacher und authentischer gestaltet werden und auf diese Weise an die digitalen Gegebenheiten der Zeit angepasst werden.

Alleinstellungsmerkmale: MatchU schafft die klassische Stellenanzeige ab und ersetzt sie durch ein modernes Unternehmensprofil, das einen direkten Einblick ins Unternehmen liefert. Im Vergleich zu sonst auf dem Markt befindlichen Produkten und Dienstleistungen, bietet MatchU eine Lösung, welche ermöglicht, eine moderne Arbeitgeberdarstellung zu realisieren und zu nutzen. Die bereitgestellte Software sowie der hiermit mögliche Aufbau einer Employer Brand bietet Vorteile: Bedienbarkeit ohne eigene Fachabteilung, moderne Ansprache und Erreichbarkeit von aktiven sowie passiven Kandidaten:innen

Gründer:innen: Kimberley Looschelders, Tom Diekmann, Marius Langenbach

TrainOs

Accelerating the adoption of latest technologies in surgeries.

Branche: Medizintechnik

Produkt: Das Projekt TrainOs widmet sich dem Ziel, eine realistische chirurgische Simulation zu entwickeln, die die chirurgische Ausbildung an menschlichen Körperspenden sowie Tierkadavern ersetzt und es Chirurgen ermöglicht, OP-Techniken in einer sicheren und strahlungsfreien Umgebung zu erlernen. Dies wird unter anderem durch den Einsatz von Mixed Reality in Kombination mit einem realen, haptischen Trainingsmodell realisiert.

Alleinstellungsmerkmale: Das Alleinstellungsmerkmal von TrainOs ist die Kombination des physischen Trainingsmodells mit holografischen, digitalen Visualisierungs- und Navigationshilfen mittels Mixed-Reality-Brille im Rahmen des chirurgischen Trainings. Dabei wird die realistische Haptik des menschenähnlichen Gewebes durch das Pathologiemodell während des Trainings beibehalten. Zusätzlich erhalten Anwender:innen durch einen strahlungsfreien, künstlichen Röntgeneffekt eine Echtzeitausgabe der verschiedenen Operationsverfahren. Das Produkt besteht aus mehreren Komponenten. Das Patent für die Basisversion wurde angemeldet. Das Patent für die Mixed-Reality-Version befindet sich derzeit im Anmeldeverfahren.

Gründer: Stuart Schmidt, Matthias Frese, Mohammed Afroze

Building. Energy. Innovation.

Produkt: Mit ENERVATE sollen alte Bestandsgebäude seriell in moderne und effiziente Smart Homes umgewandelt werden. Dafür hat ENERVATE ein zukunftsweisendes Konzept für die schnelle und nachhaltige Modernisierung des Altbaubestandes entwickelt.

Heiz- und Kühlelemente wurden entwickelt, mit denen das Team vielen gebäudetechnischen Problemen begegnen kann und schon heute die notwendige technische und energetische Infrastruktur für alte Gebäude schafft. Das Produkt besteht aus einem Stahlblech, in das Rohre eingelassen werden. Durch diese Rohre kann, wie bei einer Fußbodenheizung, warmes oder kaltes Wasser fließen. Das Produkt wird als erster Schritt bei einer Sanierung zwischen das alte Mauerwerk und die neue Dämmung montiert. Bestehende Konzepte werden durch eine intelligente Sanierung um unser Produkt erweitert, die es ermöglicht, den Altbaubestand bis 2045 zu sanieren. Außerdem soll erreicht werden, dass der Altbau mit einer Wärmepumpe hocheffizient im Niedertemperaturbereich beheizt und gekühlt werden kann.

Gründer: Jona Vogel und Amir Giebel

Referenzen: Förderung durch START-UP transfer.NRW

DEVITY

IoT Device Security at Scale

Branche: IoT-Sicherheit

Produkt: Die Vernetzung von Geräten mit dem Internet of Things bietet enorme Mehrwerte. Gleichzeitig steigt die Gefahr von Cyberangriffen. Derzeit sind 92% aller Industrieanlagen mit OPC UA systematisch schlecht – also unsicher – konfiguriert. Das Risiko entsteht durch unsichere und ineffiziente Methoden (bspw. Standardpasswörter), die für die Installation und Konfiguration von neuen Geräten in ein Netzwerk genutzt werden. Eine zentrale Frage ist daher: Wie vertrauenswürdig sind Endgeräte in IoT-Netzwerken? DEVITY entwickelt eine ganzheitliche IT-Sicherheitslösung, die eine einfache, schnelle und sichere Bereitstellung von IoT-Geräten ermöglicht. Dafür bietet das Team Geräteherstellern eine Software, die eine einfache Integration von kryptographischen Sicherheitsmethoden erlaubt und wichtige Informationen für die Installation verwaltet und weitergibt. Der Endnutzer kann durch die Lösung schließlich eine besonders effiziente und sichere Bereitstellung von neuen Geräten in ein Netzwerk vornehmen.

Gründer: Sven Uthe und Christoph Milder

Bedarf: Partner:innen für Entwicklungsprojekte im Bereich Industrial IoT (Hersteller oder Nutzer von Geräten, Maschinen oder Anlagen); Expert:innen & Sparringspartner:innen aus dem Bereich IoT-Sicherheit

Referenzen: Gründerstipendium.NRW; START-UP transfer.NRW, Finalisten Gründerwettbewerb Startklar OWL, Jahreskolloquium „Kommunikation in der Automation – KommA“

BlueBox

Der einfache Einstieg in die professionelle Lagerautomatisierung.

Branche: Automatisierung / Intralogistik

Produkt: Cellgo hat sich zum Ziel gesetzt dem Kunden einen möglichst einfachen Einstieg in die professionelle Lagerautomatisierung zu bieten. Der Fokus des dafür entwickelten Lagersystems liegt auf einer einfachen Anwendung und gleichzeitig flexibler Erweiterbarkeit. Dazu lagert das Team aus vier Studenten der Universität Paderborn Waren in normgerechten Eurostapelbehältern, welche von intelligenten Unterfahrrobotern dynamisch im dazugehörigen Lager bewegt werden. Von ihrer Lösung profitieren insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen, die ein mitwachsendes Lagersystem erhalten und gleichzeitig die oft hohen Erstanschaffungskosten für Automatisierungslösungen senken können. Die Entwicklung der innovativen Lager- und Intralogistiklösung wurde unter dem früheren Namen BlueBox durch das Programm EFRE.NRW gefördert. Der Marktstart erfolgte Anfang 2022 mit der Gründung unter dem Namen Cellgo GmbH.

Gründer: Christoph Dreesbach, Malik Hafez, Bhuvan Sharma

Bedarf: Kapital, Expertinnen und Sparringspartner:innen aus dem Bereich Intralogistik

Referenzen: Förderung durch START-UP transfer.NRW

Die Zukunft der Psychotherapie.

Produkt: VR-Lern- und Erfahrungsumgebungen nach psychologischen Standard: PsyCurio eröffnet eine neue Dimension des Lernens und Erfahrens: VR-Technologien werden mit psychologischer und neurowissenschaftlicher Expertise kombiniert und dadurch optimal auf das Gehirn zugeschnitten. Durch Echtzeitdatenanalysen objektiver, physiologischer Parameter wird der Lernerfolg messbar.

Gründerin: Daniela Schumacher

Referenzen: Förderung durch START-UP transfer.NRW

Gründungsjahr: 2019

Weitere Teams

Neben den oben aufgeführten Teams betreuen wir eine Vielzahl weiterer Gründerinnen und Gründer.
Auch sie können an der ein oder anderen Stelle Unterstützung gebrauchen.

Dein:e Ansprechpartner:innen

ARTHUR HARTEL

Gründungscoach
Tel.: 05251 - 60 5503
arthur.hartel(at)upb.de

CATHARINA VONNAHME

Netzwerkmanagerin
Tel.: 05251 - 60 2073
catharina.vonnahme(at)upb.de

CAROLA PENSE

Eventmanagerin
Tel.: 05251 - 60 4947
carola.pense(at)upb.de